Suche:   
Trägerprofile Inobhutnahme Dresden
Trägerprofile Inobhutnahme Dresden

Folgende Träger bzw. Einrichtungen sind im Bereich der Inobhutnahme nach § 42 SGB VIII in Dresden tätig:

Sachgebiet Kinder- und Jugendnotdienst:

  • Träger: Jugendamt Dresden
  • Auftragsgrundlage: Hoheitliche Aufgabenwahrnehmung der Inobhutnahme und Inobhutnahmeausführung nach § 42 SGB VIII als öffentlicher Träger der Jugendhilfe 
  • Zentrale Anlaufstelle für die Stadt Dresden
  • 24- stündige Email- (kinderschutz@dresden.de), Direkt-, und Telefoneratung
  • Krisenintervention
  • Betreuung in Obhut genommener Kinder- und Jugendlicher
  • Kapazität: 15 Plätze
  • Altersspektrum: 12 bis unter 18 Jahre
  • Zugang der Kinder und Jugendlichen:
    • Selbstmelder
    • Fremdmelder
    • minderjährige unbegleitete Flüchtlinge
  • Weitere Informationen zum Kinder- und Jugenddienst finden Sie hier als Download

Anonyme Mädchenzuflucht:

  • Träger:  Verbund Sozialpädagogischer Projekte e.V.
  • Auftragsgrundlage: Beschluss des JHA, Einrichtung führt die Inobhutnahme im Auftrag des Jugendamtes aus
  • Besondere Zielgruppe: Mädchen mit Gewalt- und Missbrauchserfahrungen und dem Bedarf eines anonymisierten Schutzraumes
  • Kapazität: 6 Plätze
  • Altersspektrum: 12 bis unter 18 Jahre
  • Zugang der Kinder und Jugendlichen:
    •  Selbstmelder
    • Fremdmelder
    • Vermittlung erfolgt durch die Allgemeinen Sozialen Dienste oder den Kinder- und Jugendnotdienst
  • Weitere Informationen zur Anonymen Mädchenzuflucht finden Sie hier als Download

 Familiäre Bereitschaftsbetreuungen (FBB) :

  • Auftragsgrundlage: Vertragliche Vereinbarung mit dem Jugendamt Dresden,
  • Zielgruppe: in Obhut genommene Säuglinge und Kleinkinder
  • Sicherung einer anonymen, dezentralen und familiennahen Unterbringung
  • Die Koordinierung der Familiären Bereitschaftsbetreuungen erfolgt durch das Sachgebiet Kinder- und Jugendnotdienst des Jugendamtes Dresden
  • Kapazität: 10 FBB (SOLL) mit 17 Plätzen (SOLL)
  • Altersspektrum: 0 bis unter 6 Jahren
  • Zugang der Kinder: 
    • Vermittlung durch das Sachgebiet Kinder- und Jugendnotdienst nach einer Inobhutnahme

 

Red.: M. M. (JIS)/ Quelle: LH DD, Jugendamt, Abt. BSD; Anonyme Mädchenzuflucht Dresden/ Stand: 07.03.2017