Suche:   

Auf dieser Seite finden sie die Präventionsangebote im Handlungsfeld Kriminal- und Gewaltprävention.

Interventions- & Präventionsprogramm (IPP)

Im Rahmen einer Krisenund Kurzzeitintervention wird tatzeitnah und unmittelbar auf straffälliges Verhalten von Kindern, Jugendlichen und Heranwachsenden durch freiwillige, jugendhilfliche Angebote reagiert und der
jeweils individuelle Hilfebedarf abgeklärt.

zum Angebot 

„Mein Körper gehört mir.“
Ein Workshop-Programm zur Prävention sexuellen Missbrauchs

Der Workshop thematisiert Kinderrechte und was Kinder tun
können, wenn diese verletzt werden. In Rollenspielen werden
Situationen vorgestellt, in denen Kinder mit verschiedenen
Formen von Gewalt konfrontiert werden, zum Beispiel Abzocke
auf dem Schulweg, Grenzverletzungen durch Erwachsene
oder Kontaktaufnahme durch Fremde.

zum Angebot

„Respekt – dein Körper gehört dir.“
Ein Workshop-Programm zur Prävention sexuellen Missbrauchs

Der Workshop thematisiert Grenzüberschreitungen mittels
Internet; sexuelle Übergriffe unter Gleichaltrigen; sexuellen
Missbrauch durch Erwachsene.

zum Angebot 

Jugendgerichtshilfe mobil

Ein Informations- und Präventionsangebot des Jugendamtes Dresden,
insbesondere für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und für
Schulen.

zum Angebot 

Individuelle Elternberatung der Jugendgerichtshilfe

Sie fühlen sich allein mit ihren Problemen und zweifeln an sich selbst?
Dann ist unsere individuelle Elternberatung genau das Richtige für sie!

zum Angebot 

Erziehung zwischen Anstand und Selbstbestimmung.
Kinderrechte achten zum Schutz vor sexuellem Missbrauch

Selbstbestimmte Kinder können Erwachsene vor Herausforderungen
stellen. Mitunter wird befürchtet, dass Kinder rücksichtslos werden.
Schließlich müssen Kinder auch lernen, sich gesellschaftlichen Normen
und Werten gemäß zu verhalten. Wie kann es gelingen eine Balance
zwischen Selbstbestimmung und Anstand herzustellen?

zum Angebot 

Wie kann ich mein Kind vor sexuellem Missbrauch schützen?

Eltern stehen vor der Herausforderung, ihre Kinder zu Selbständigkeit zu
ermutigen und sie gleichzeitig vor Gefahren zu schützen. Die Informations-
veranstaltung liefert Sachinformationen, zeigt Handlungsmöglichkeiten
und gibt Anregungen für Prävention im Erziehungsalltag.

zum Angebot 

„Doktorspiele oder sexuelle Übergriffe?“
Informationsveranstaltung zu kindlicher Sexualität in Abgrenzung zu
sexuellen Übergriffen unter Kindern

In der Informationsveranstaltung können Eltern erfahren, wie sie ihre
Kinder darin unterstützen, eine gesunde Sexualität zu entwickeln. Welche
sexuellen Handlungen sind eigentlich normal und altersgemäß? Wie
können Eltern Doktorspiele von sexuellen Übergriffen unterscheiden
und angemessen darauf reagieren?

zum Angebot 

HF 2 Jugendschutz-Handreichung

Im Folgenden finden Sie Handreichungen zum herunterladen.

Handreichung "Sexuelle Grenzverletzungen, Übergriffe und Gewalt..."

... in betriebserlaubnispflichtigen Einrichtungen nach §§ 45 ff. SGB VIII der BAG Landesjugendämter - Stand: 06. Mai 2015
[Download] (173 KB / PDF) [Kommentare] (0 bisher)

Handreichung "Hatespeech"

Stand: 2016
[Download] (726.9 KB / PDF) [Kommentare] (0 bisher)

 

Red.: M .M. (JIS)/ Quelle: jeweilige(r) Anbieter(in)/ Stand: 20.09.2016