Suche:   

Zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Einflüssen, die ihre individuelle und soziale Entwicklung beeinträchtigen oder schädigen können, gibt es vielfältige Bemühungen kontrollierender, primär- oder universellpräventiver und erzieherischer Art.

Der Kinder- und Jugendschutz gliedert sich in folgende Bereiche:

Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz (§14 SGB VIII) 

Kinder und Jugendliche sollen befähigt werden, mögliche Gefähr­dungen selbst zu erkennen, sich kritisch mit ihnen auseinander­zu­setzen und sie allein oder zusammen mit anderen zu bewältigen. Die Eltern werden bei der pädagogischen Erziehung ihrer Kinder unterstützt. Die Aufgaben des erzieherischen Jugendschutzes ergeben sich aus § 14 SGB VIII  und werden auf Landesebene hauptsächlich von der Aktion Jugendschutz (AJ), Landesarbeitsstelle Bayern e. V. wahrgenommen.

Ordnungsrechtlicher Kinder- und Jugendschutz 

Mit gesetzlichen Regelungen und Vorschriften sollen Rahmen­be­din­gun­gen geschaffen werden, die es jungen Menschen ermöglichen, in unserer Gesellschaft unbeschadet aufzuwachsen. Von zentraler Bedeutung ist hier das Jugendschutzgesetz (JuSchG), das sich primär an Erwachsene, Gewerbetreibende sowie Institutionen richtet und folgende Bereiche umfasst

  • Jugendschutz in der Öffentlichkeit
  • Jugendschutz in den Medien

 

Struktureller Kinder- und Jugendschutz

Als struktureller Kinder- und Jugendschutz werden alle Aktivitäten und Maßnahmen der Jugendhilfe verstanden, die auf die Lebensbedingun­gen junger Menschen einwirken und durch strukturelle Maßnahmen Gefährdungspotenzialen entgegenwirken bzw. deren Entstehung verhindern (Schaffung kinder- und jugendgerechter Lebens­bedin­gun­gen). Darunter fallen unter anderem kind- und jugendgerechte Ver­kehrs- und Stadt­plan­ungen sowie an den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen ausgerichtete Spielraum- und Freizeitstätten­planungen. Die rechtlichen Grundlagen dazu ergeben sich aus § 1 Abs. 3 Nr. 4 SGB VIII.

FAQ - Frequently Asked Questions (häufig gestellte Fragen)

Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt es

hier...

Aktuelle News

24 Einträge in der Datenbank
|< < 1 > >|
19.09.2017 - Eröffnung der Beratungsstelle Sachsen des Violence Prevention Network e.V.: Beratung und Fortbildung im Themenfeld Islam
Das Team von Violence Prevention Network e.V. arbeitet in der Dresdener Beratungsstelle ab sofort mit der Zielsetzung, Jugendliche gegen Anwerbungsversuche extremistischer Vereinigungen zu immunisieren ... [mehr]

18.09.2017 - Der Trend zum Nichtrauchen setzt sich fort
Neue Studienergebnisse der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum Rauchverhalten Jugendlicher und junger Erwachsener [mehr]

15.09.2017 - Neuer Ratgeber zur HIV-/STI-Prävention für Fachkräfte
Methodensammlung für die Arbeit mit Jugendlichen [mehr]

15.09.2017 - Unterstützung für pflegende Kinder und Jugendliche
Start der Vorbereitungen für bundesweit einmaliges Beratungsprojekt „Pausentaste“ [mehr]

14.09.2017 - Nichtrauchen - die beste Prävention gegen Lungenerkrankungen
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung informiert zum Deutschen Lungentag [mehr]

07.09.2017 - Präventive Jugendarbeit für geflüchtete Jugendliche
Geflüchtete Jugendliche sind häufig von Einflussfaktoren betroffen, die deviantes Verhalten wie Drogenkonsum und Radikalisierung begünstigen können. [mehr]

06.09.2017 - Jugendschutz Newsletter Nr. 11/2017 der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. vom 30.08.2017 erschienen
Dieser Newsletter beinhaltet Nachrichten und Rechercheergebnisse der letzten Wochen zu den unterschiedlichsten Handlungsfeldern des Kinder- und Jugendschutzes. [mehr]

06.09.2017 - Suizidprävention – Türen öffnen, Hilfsangebote machen
Tagung und Ausstellung anlässlich des Internationalen Tages der Suizidprävention [mehr]

10.08.2017 - Handreichung: Miteinander gegen Hass, Diskriminierung und Ausgrenzung
Rechtspopulismus und rechtsextremistische Ansichten sind keine gesellschaftlichen Randphänomene. Doch was kann man gegen Hass, Rassismus und Rechtsextremismus tun?
[mehr]

09.08.2017 - 25 Jahre Präventionsprogramm Klasse2000 zur Förderung von Gesundheits- und Lebenskompetenz in Grundschulen
Das Unterrichtsprogramm Klasse2000 unterstützt Grundschulkinder seit 25 Jahren darin, gesund, stark und selbstbewusst aufzuwachsen. [mehr]

08.08.2017 - Hilfeleistungen für Betroffene sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend
Fortführung des Fonds Sexueller Missbrauch ermöglicht auch weitere Beteiligungen im institutionellen Bereich [mehr]

04.08.2017 - Medienpädagogik. Initiative Datenschutz geht zur Schule
Dozenten des Berufsverbandes der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V. sind mit Unterrichtskonzepten für die Sekundarstufen I und II bundesweit an Schulen unterwegs, ... [mehr]

27.07.2017 - Snap Map-neue bedenkliche Funktion von Snapchat
Mit Snap Map sehen Nutzer bei Snapchat jetzt nicht nur Beiträge von Freunden, sondern auch, wo diese sich aufhalten. [mehr]

27.07.2017 - Das letzte Bier war schlecht meint mein Kater.
Materialempfehlung für Jugendliche zum Thema Alkoholkonsum der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung [mehr]

27.07.2017 - Alkohol noch immer Problemdroge Nummer eins
Dresdner Suchtbericht 2017 sieht Crystal und Cannabis weiter auf dem Vormarsch
[mehr]

26.07.2017 - Jugendschutz Newsletter Nr. 10/2017 der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz e.V. vom 26.07.2017 erschienen
Dieser Newsletter beinhaltet Nachrichten und Rechercheergebnisse der letzten Wochen zu den unterschiedlichsten Handlungsfeldern des Kinder- und Jugendschutzes. [mehr]

03.07.2017 - Kindeswohlgefährdung bettelnder Kinder in Dresden
Im folgenden Text finden Sie die Antworten der Verwaltung des Dresdner Jugendamtes vom 28.06.2017 auf die Fragen aus dem Dresdner Jugendhilfeausschuss dazu. [mehr]

08.06.2017 - Extremismusprävention: "Reichsbürger und Selbstverwalter"
Eine Information des Sächsischen Verfassungsschutzes [mehr]

02.05.2017 - "Du bist so hässlich" – Was tun bei (Cyber-)Mobbing?
Wie Fachkräfte auf die Herausforderung "Mobbing" reagieren und mit welchen Ansätzen sie Fälle in der Gruppe aufarbeiten können, zeigt eine umfangreiche klicksafe-Broschüre. [mehr]

02.05.2017 - Vorsicht Falle! Werbung im Internet
Eine klicksafe-Broschüre will Eltern und allen Interessierten dabei helfen, Kinder und Jugendliche beim Umgang mit werblichen und kommerziellen Inhalten im Internet und in Apps zu unterstützen.
[mehr]

02.05.2017 - Neue Broschüre zum Thema Sucht wendet sich an Angehörige und Freunde
Wie können nahestehende Personen Suchtkranken helfen und sich selbst schützen? [mehr]

20.04.2017 - DHS Jahrbuch Sucht 2017 erschienen
Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) hat am 11.04.2017 ihr Jahrbuch Sucht 2017 und zentrale Ergebnisse in Presseinformationen zusammenfassend veröffentlicht.
[mehr]

13.03.2017 - »… die Party ist dann vorbei« Sucht und Crystal - Berichte, Fragen Antworten
Präventionsfilm setzt sich mit Sucht und Crystal auseinander [mehr]

04.12.2016 - Handreichung: "Rechtsextremismus in der Sozialen Arbeit keinen Raum bieten"
Unter dem Titel "Wahrnehmen – Deuten – Handeln. Rechtsextremismus in der Sozialen Arbeit keinen Raum bieten" ... [mehr]

Aktuelle News

5 Einträge in der Datenbank
|< < 1 > >|
04.07.2017 - Thema Datenschutz
Kaum etwas prägt das Leben von Jugendlichen aber auch Erwachsenen so stark wie die digitalen Medien. [mehr]

26.06.2017 - Medienkompetenz in der Kita - Kostenloser Service für Kitas (nicht nur) in Nordrhein-Westfalen
Thema im Blick: Das (digitale) Kinderzimmer [mehr]

29.05.2017 - Ergebnisse der BLIKK Studie 2017 vorgestellt
Übermäßiger Medienkonsum gefährdet Gesundheit von Kindern und Jugendlichen Drogenbeauftragte fordert mehr „digitale Fürsorge“ [mehr]

29.05.2017 - Anmeldestart für die CrossMedia Tour 2017
Filme, Beats und Bauen – mehr als 20 Medienworkshops laden zum Entdecken ein für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 25 Jahren [mehr]

20.04.2017 - merz - Zeitschrift für Medienpädagogik 02/2017 erschienen
Postfaktisch: Journalismus im medialen Wandel - Journalismus auf dem Prüfstand. [mehr]

 

Red.: M. M. (JIS)/ Quellen und Bilder: JIS; pixabay; jeweilige Newsquellen/ Stand: 04.12.2016