Suche:   
Jugendberufshilfe
Jugendberufshilfe


Jugendberufshilfe ist derjenige Teil der Jugendsozialarbeit, der sich vordergründig mit der Übergangsproblematik von jungen Menschen in den ersten Arbeits- und Ausbildungsmarkt auseinandersetzt. Jugendberufshilfe agiert dabei im Schnittbereich von Jugend-, Bildungs- und Arbeitspolitik.

Es geht insbesondere darum:

  • "Voraussetzungen zu schaffen, die es ermöglichen, jungen Menschen, die mit anderen Maßnahmen den Einstieg in die Berufswelt nicht schaffen, ein breit gefächertes Angebot unterschiedlicher Einstiegsmöglichkeiten in die Arbeitswelt zur Verfügung zu stellen
  • Jungen Menschen über Angebote der Arbeitsvermittlung und Angebote der Träger der freien und öffentlichen Jugendhilfe zu informieren und zur Teilnahme an deren Maßnahmen zu motivieren
  • Jungen Menschen durch Angebote mit Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten auszurüsten, ihre Persönlichkeit zu entwickeln, damit sie ein eigenständiges Leben führen können und ihnen der Einstieg in die Arbeitswelt erleichtert wird." (Jugendhilfeplan, LH Dresden S. 83)

Jugendberufshilfe ist eine Leistung der Jugendhilfe, die gesetzlich im Sozialgesetzbuch VIII, § 13 verankert ist.

Ziel ist es, jungen Menschen, die auf Grund sozialer Benachteiligung oder individueller Beeinträchtigung in erhöhtem Maß Unterstützung beim Übergang von der Schule zum Beruf benötigen, im Rahmen der Jugendhilfe sozialpädagogische Hilfen anzubieten. Es sollen Voraussetzungen geschaffen werden, die es Jugendlichen ermöglichen, den Einstieg ins Erwerbsleben zu meistern.

Angebote der Jugendberufshilfe

Zu den Angeboten der Jugendberufshilfe gehören:

Vernetzung in der Jugendberufshilfe

In der Arbeitsgemeinschaft Netzwerk Jugendberufshilfe findet die inhaltliche Abstimmung zwischen den Trägern von Jugendberufshilfeangeboten statt. Eine Übersicht der Mitglieder finden Sie hier... .

Jugendberufshilfe

Materialien der Jugendberufshilfe zum herunterladen.

Orientierungshilfe "Qualitative Anforderungen an Angebote der arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit in der Landeshauptstadt Dresden"

In der Sitzung vom 13. Dezember 2017 hat die Fach-AG Netzwerk Jugendberufshilfe eine Orientierungshilfe "Qualitative Anforderungen an Angebote der arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit in der Landeshauptstadt Dresden. Ein Tool zum internen und externen Qualitätsmanagement" verabschiedet. Die Orientierungshilfe umfasst Checklisten zu den Merkmalen 1. Lebensweltorientierung 2. Kompetenzansatz 3. Nähe zur Wirtschaft 4. Geschlechterdifferenzierung 5. Modernisierung 6. Sozialraumorientierung 7. Integrierte Entwicklungs- und Qualifizierungskonzepte 8. Regionale Orientierung Das vorliegende Papier wurde in einem umfassenden Prozess von Verwaltung des Jugendamtes und den Fachkräften aus den Angeboten der Freien Träger erarbeitet und stellt eine verbindliche einheitliche Grundlage für die Arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit und deren Fachberatung dar. Bis Ende des Jahres 2018 soll in einer ersten Phase der Anwendungserprobung des Tools in allen Angeboten der Arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit eine Reflexion innerhalb der Teams und mit der Fachberatung erfolgen, in der nachfolgenden Phase der kontinuierlichen Überprüfung ist die jährliche Auswahl von 1 bis 2 Reflexionsschwerpunkten vorgesehen.
[Download] (373.7 KB / PDF) [Kommentare] (0 bisher)

JUGEND STÄRKEN im Quartier

Zwischenbilanz zur Umsetzung in Dresden 22.09.2017
[Download] (826.3 KB / PDF) [Kommentare] (0 bisher)

Zusammenarbeit von Jugendberufshilfe und Suchthilfe in Dresden

Anforderungen an Träger der Jugendhilfe
[Download] (912.2 KB / PDF) [Kommentare] (0 bisher)

Linksammlung der BpB zum Übergang Schule

Themen: ---> Beruf, Berufswahl und Übergang in Ausbildung, ---> Der Ausbildungsmarkt, ---> Jugendarbeitslosigkeit in Europa. Ein komplexes Problem – verschiedene Antworten, ---> Die duale Ausbildung – ein Zukunftsmodell?
[Download] (187.5 KB / PDF) [Kommentare] (0 bisher)

AWO – Handreichung zur Gendersensible Berufsorientierung im Übergang Schule - Beruf

Stand: 2015
[Download] (1077.8 KB / PDF) [Kommentare] (0 bisher)

In der Dropbox können Sie weitere Veröffentlichungen und Dokumentationen herunterladen.


Red.: M. M. (JIS) / Quelle: V. C. (LHD, Jugendamt, Fachberaterin), jeweilige Einrichtung und Newsquelle / Stand: 2018

 

JugendBeratungsCenter

Alle(s) unter einem Dach

Im JugendBeratungsCenter Dresden arbeiten für dich wichtige Ansprechpartner unter einem Dach zusammen. Das heißt konkret: viele Vorteile für dich durch kurze Wege und schnelle Abstimmungen.

Die Partner bieten folgende Leistungen an:

Die Agentur für Arbeit:

  • Berufs- und Studienorientierung,
  • Berufsberatung
  • bewerberorientierte Ausbildungsvermittlung und Förderung

Das Jobcenter:

  • Beratung
  • bewerberorientierte Vermittlung in Ausbildung und Arbeit

Das Jugendamt:

  • Jugendberatung und Vermittlung in Angebote der Jugendberufshilfe
  • Jugendinformationen zu Freizeitmöglichkeiten, Vereinen, Behörden oder weiteren Beratungsstellen, Austauschmöglichkeiten und Freiwilligendienste,
  • Informations- und Beratungsangebot für Kinder, Jugendliche, Eltern und pädagogische Fachkräfte,

Wir informieren, beraten und vermitteln - schnell, unabhängig und zuverlässig!

Weitere Informationen gibt es im: